HDI und Betonitentsorgung HDI (Düsenstrahlverfahren) wird zur Verbesserung des Baugrundes, beispielweise Verfestigungen, Unterfangungen oder Abdichtungen verwendet. Mit einem Düsenstrahl von 100 - 600 bar wird die Bodenstruktur aufgeschnitten und gegen Beton ausgetauscht.   Dadurch fällt ein Überschuss an Beton (HDI) an, den wir Abtransportieren und fachgerecht entsorgen. Auch für Betonit und Bohrspülungen sind wir ein zuverlässiger Partner. Hier arbeiten wir mit Deutschland weit führenden Unternehmen zusammen.